Info & Service

| More

Korschenbroicher Pfingstlied

Melodie: O alte Burschenherrlichkeit (MIDI-Sequenz)
Text: Dr. med. A. von der Stein

Korschenbroicher Pfingstlied - Erste Strophe

Trompeten tönen durch die Pracht 
In feierlichen Weisen; 
Die Schützen in der schmucken Tracht 
Dem Herrn die Ehr' erweisen. 
Fromm, zu des Allerhöchsten Ruhm 
Geleiten Sie das Heiligtum, 
Der König in der Mitte, 
Nach altem Brauch und Sitte. 

Und nach Gebet und Litanei 
Marschieren in Parade 
An ihren Königen vorbei 
Die Schützen kerzengrade. 
Den Degen senkt der Offizier, 
Die weißen Beine werfen wir, 
Der Strammste und der Längste, 
Ist Fähnrich „op Unges Pengste". 

Das Silber blinkt im Sonnenstrahl 
Bei wolkenlosem Himmel. 
Der alte Oberst sitzt wie Stahl 
Auf breitem Apfelschimmel, 
Zum Gruße, wie ein Fürst geruht, 
Legt er die Rechte an den Hut. 
Beliebt bei Hoch und Niedrig 
War Oberst Kreutzer Friedrich. 

Und manches blanke Mägdelein, 
Mit liebesfrohem Mute, 
Weiß ihren Liebsten in den Reih'n 
In grünem Schützenhute. 
Im Zelt man sich im Tanze wiegt, 
Das Mädchen in den Arm geschmiegt, 
Verbunden sind aufs Engste 
Die Herzen „op Unges Pengste".


banner -naate saeck